Leistungselektronik 2 Klausur

Antworten
Jagdpanther
Beiträge: 134
Registriert: 06.01.2008 11:07
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Leistungselektronik 2 Klausur

Beitrag von Jagdpanther » 17.07.2009 19:28

Hiho,

Mal ne Frage die LE 2 Klausur vom Juli 2008 betreffend:
Aufgabe 2.3. Wieso muss ein GTO die ganze Zeit angesteuert werden? Wir vermuten das es was mit dem Haltestrom zu tun hat und der GTO gegen Ende der Halbwelle zu zeitig ausschalten würde aber so richtig wissen wir es nicht. Kann jemand helfen?

Danke
Der frühe Vogel fängt den Wurm aber die zweite Maus bekommt den Käse!

Stan
Beiträge: 158
Registriert: 27.11.2006 20:26
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Contact:

Re: LE 2 Klausur

Beitrag von Stan » 18.07.2009 08:45

Richtig. Der GTO hat einen viel größeren Halte- und somit auch Einraststrom, wodurch er einfach verlöschen würde, wenn man ihn nicht über die gesamte Leitdauer ansteuern würde.

bRaInLaG
Beiträge: 243
Registriert: 02.01.2007 13:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Contact:

Re: Leistungselektronik 2 Klausur

Beitrag von bRaInLaG » 12.08.2009 18:19

Hey Leute, ich habe, weil ich zum Schluss noch etwas Zeit hatte, noch einige Fragen abgepinselt. Ich weiß jetzt nur nichts rechtes mit denen anzufangen:
LE II Klausur SS09

1.2.
Skizzieren Sie UGE, iC und UCE während eines harten Ausschaltvorganges eines IGBT bei ohmsch-induktiver Last mit idealer Freilaufdiode und nicht lückendem Strom sowie unter Vernachlässigung von Kommutierungsinduktivitäten.

1.3.
Wodurch unterscheiden sich GTO und IGCT im Aufbau?

1.4.
Wie sind die Abschaltstromverstärkungen von GTOs und IGCTs definiert und in welchen Größenordnungen liegen sie?

1.5.
Wieso kann ein IGCT ohne Ausschaltentlastungsnetzwerk hart Ausschalten?

1.6.

Geben Sie jeweils die Schaltung eines Tiefsetzstellers einschließlich des mindestens benötigten Beschaltungsnetzwerkes an, wenn als aktiver Schalter ein GTO bzw. ein IGCT verwendet wird. Welche Größen werden durch die Beschaltungsnetzwerke jeweils beeinflusst?

1.7.
Welche Komponente eines IGCTs verursacht statistisch mehr als 50% aller auftretenden Fehler?

1.8.
Erklären Sie die Funktion des Schutzes eines IGCT-Zweipunkt-Spannungswechselrichters bei Auftreten eines Kurzschlusses im Stromrichter!
Worauf ist bei der Dimensionierung der Clamp-Induktivität bezüglich des Stromrichterschutzes zu achten?

1.9.
Nennen Sie die Funktion einer IGBT Gate Unit!

1.10.
Zeichnen und beschriften Sie das Schnittbild eines IGBT Moduls auf einem Kühlkörper.

1.11.
Geben Sie mindestens 6 Eigenschaften der Gehäusebauform Modul (z.B. IGBT Modul) an.

1.12.
Zeichnen Sie das Symbol eines Thyristors mit seiner üblichen Beschaltung!

2.
Geben Sie die Schaltung eines Stromrichter-Synchronmotors (Load Commutated Inverter (LCI)) an.

3. ICE Antrieb
3.1.
Zeichnen des kompletten Schaltbildes nach dem Trafo

3.2.
Berechnen Sie den Effektivwert des Netzstromes (Stromwelligkeit vernachlässigen) auf der Sekundärseite des 16,7Hz Trafos, wenn folgendes bekannt ist:

Netzeingangsspannung des 4-QS: UNetz = 1500V (effektiv)
Wirkleistung des Fahrmotors: PWMotor = 1MW
Phasenwinkel des Netzstromes: φ = 5°

3.3.
Welcher ohmsche Widerstand müsste dem Zwischenkreiskondensator parallel geschaltet werden, damit dieser die gleiche Wirkleistung wie der Fahrmotor umsetzt? (UZK=2800V)

3.4.
Welche Konsequenzen hätte eine nicht ausgeglichene Leistungsbilanz zwischen Netz und Last?

3.5.
Wie wird das Problem aus 3.4. in der Praxis gelöst?

5.2.
Wodurch wird sichergestellt, dass die Thyristoren im stationären Arbeitspunkt kontinuirlich induktive Kommutierungen durchführen können? (Schwingskreis-WR)

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: Leistungselektronik 2 Klausur

Beitrag von MrGroover » 12.08.2009 20:38

bRaInLaG hat geschrieben:Hey Leute, ich habe, weil ich zum Schluss noch etwas Zeit hatte, noch einige Fragen abgepinselt. Ich weiß jetzt nur nichts rechtes mit denen anzufangen:
Der Anfang ist gemacht, super, wer noch was weiß, kann ergänzen, ansonsten sollte es idealerweise irgendwann bei den Dateien und Artikeln auftauchen.

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen Allgemein“