Eingangstests - Versuch 4

Antworten
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Hans Oberlander » 11.05.2008 22:19

Eingangstest EET Versuch 4
Die Eingangstests waren im Prinzip die Kontrollfragen. Es gab 3 Gruppen.
Bei mir war dran:
- TE und Durchschlage
- Platte-Platte-Anordnung (Feldverlauf, Emax, Emittel)
- Emax, Emittel, Homogenität erläutern
- Einstoff- /Mehrstoffsystem erläutern.
- Kugel-Platte Ui und Ud berechnen (gegeben s, r, eta, Edh)
- Wozu dienen die Schirme an den Isolatoren
- ESB von innerer TE
- 3 Prüfspannungen nennen

Also im Prinzip wie auch der eine Test, dens bei SirLord gibt. derMuttiIhrSohn hatte in etwa den 2. der noch beim SirLord ist.
Bei ner anderen Gruppe war noch der einstufige Prüftransformator zu malen, an mehr kann ich mich aber net erinnern.
Eingangstest EET Versuch 4 (2)
Hallo Leute!
Hier der Test für EET Pk4

1. Was ist ein TE und Durchschlag?
2. Platte-Platte-Anordnung
3. Wozu dienen die Schirme an Isolatoren?
4. Nenne 3 Prüfspannungen.
5. Berechnung der Spannungen von Kugel-Platte Anordnung
6. Einstoff- und Mehrstoffsystem definieren

Einfach nur die Vorbereitungsaufgaben aus dem Protokollheft ansehen!
Tschau Harald

1. Definieren Sie elektrische Festigkeit!
2. E(x) bei der Stab-Platte-Anordnung zeichnen und Emax und Emittel eintragen!
3. Unter welchen Bedingungen kann man mit der Schwaiger-Beziehung Ud bestimmen?
4. Es war eine Kugel-Platte-Anordnung mit Werten (r, s, eta, etc... also alles was man brauch) gegeben. Da sollte man Ud und Ue berechnen
5. Erläutern sie Kriechweg und Überschlagsweg!
6. Nennen Sie Maßnahmen zur Verhinderung von leitenden Fremdschichten auf Isolatoren!
7. Zeichnen Sie das Schaltbild eines TE-Prüfkreises und erläutern Sie ihn!
8. Zeichnen Sie einen schaltbaren, einstufigen Generator für hohe Gleichspannungen!

Dann mal gutes Gelingen!!
Krause(TM)

Radu
Beiträge: 173
Registriert: 24.10.2006 12:41
Name: Mathias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DD Neustadt

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Radu » 13.05.2008 19:21

08.04.08

Dieses Jahr gibt es drei Test-Versionen. Zusammengefasst kommt in allen dreien alles dran, was man sich durch die Vorbereitungsfragen erarbeiten soll (auch Schaltung Stoßstromgenerator!, TE-Ersatzschaltung sowieso).

Ein paar Tipps, die sinnlose Punktverluste ersparen:
  • Bei Feldverlauf E(s) auch die Anordnung darüber zeichnen! So wie im Script dargestellt (also zwei Bildchen: Anordnung + Funktion).
  • Bei der Frage nach Folgen eines Durchschlags, die Folgen möglichst detailliert beschreiben (soweit, wie die Tabelle im Script auch geht). Art der Schädigung nicht vergessen (selbstheilend, permanent)!
  • Frage: Min. 3 Prüfverfahren für Hochspannungsiso.? - Antwort: Blitzstoßsp. - Schaltstoßsp. - Gleichsp. (<- nicht vergessen)
Falls ihr euch fragt "Kommt denn die Vorbereitungsfrage X dran?" - Zu 33% JA. Keine wurde ausgelassen, soweit ich weiß.

Noch etwas: Man muss einige Aufgaben schon zuhause rechnen. Schaut noch'mal rein!

Viel Glück.

Antipas
Beiträge: 14
Registriert: 08.01.2010 15:10

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Antipas » 21.04.2011 08:43

Ist zwar kein Eingangstest ist aber auch kein Protokoll, es ist eine Zusammenfassung, also gehört es irgendwie hierher.

Damit habe ich gelernt.

Viel Spass damit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Franzium
Beiträge: 20
Registriert: 02.12.2010 22:47

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Franzium » 14.05.2012 14:56

Es gibt nach wie vor 3 Gruppen bei den Eingangstests, also lieber mal zu viel als zu wenig lernen ...

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von ThatGuy » 05.07.2012 11:07

Eingangstest (Gruppe C) vom 25.06.2012.

Wie bereits erwähnt gibt es drei verschiedene Tests, sodass jeder andere Fragen bekommt. Dieser hier entspricht dem von Krause bereits geposteten Eingangstest weiter oben im Beitrag von Hans Oberlander. Allerdings mal mit Lösungen. Sollte jemand Fehler darin finden, schreibt einfach 'ne PN.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

canhamo35
Beiträge: 25
Registriert: 25.01.2012 10:25
Matrikel: 2011

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von canhamo35 » 11.05.2013 13:16

Ich hab noch ein paar Anmerkungen zu (zumindest einem von) den Tests.

Zum einen wird beim Zeichnen der Feldverläufe wirklich pingelig auf alle Kleinigkeiten geachtet.
Das heißt, über das Diagramm die Anordnung zeichnen, einen "Blitz" an die Kathode, ein s an die Platte, sowie dort ins Diagramm, wo das Feld zuende ist und Erdung an die Platte.

Dann sollte ich außerdem homogenes, schwach inhomogenes und stark inhomogenes Feld erklären. Da hat es dem Betreuer nicht gereicht, dass ich die Felder mittels der Feldlinien definiert hab, sondern er wollte auch noch anmerkungen zu eta haben.

Und bei einem aus meiner Gruppe kamen noch Erklärung + Zeichnung eines Frequenzgleichrichters (glaube ich) dran. Der war hier noch in keinem Test erwähnt.

Sonst war mein Test fast der gleiche wie von Hans Oberlander. (Hatte die Aufgaben 4-8 aus seinem Test)

Benutzeravatar
Master
Beiträge: 80
Registriert: 12.02.2012 15:30
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2011

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Master » 02.06.2013 17:21

Kontrollfragenantworten
Leider weiß ich nicht mehr genau unter Frage 3 was die mittlere Feldstärke darstellt und kann auch nirgendwo eine Erklärung finden. Wenn das mal jemand weiß, kann er es mir gerne mitteilen, dann ergänze ich das noch.

EDIT
Nun alle Fragen, auch die 3., beantwortet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Wir alle sind Spieler im selben Spiel und wir spielen immerzu das gleiche Spiel. 4 gewinnt.
- Exzellenzuni, Exzellenzcluster. Sind wir jetzt auch alle von Haus aus exzellente Studenten? Dann gilt: Lernen adé.
- 1Live-Sektorkind

Benutzeravatar
Worsti86
Beiträge: 15
Registriert: 24.11.2011 23:12
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2011

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Worsti86 » 26.06.2013 21:07

Heute gabs 3 Gruppen, ich versuch ma Gruppe B zusammen zu tragen...

1. Erklären Sie Durchschlag und Durchschlagsspannung!
2. Skizzieren Sie die Feldstärkeverteilung einer Kugel-Platte-Anordnung und tragen Sie E_max und E_mittel ein!
3. Erläutern Sie homogenes, schwach inhomogenes und stark inhomogenes Feld!
4. Welche Wirkungen haben innere und äußere TE?
5. Erklären Sie Durchschlagweg und Überschlagweg!
6. Berechnung von U_i und U_d bei gegebenen Werten eta, s, E_dh!
7. Aus welchen Materialien sollten Freiluftisolatoren bevorzugt gefertigt werden?
8. Zeichnen Sie das Schaltbild eines Generators zur Stoßspannungserzeugung und erklären Sie es!
"Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen!"

Benutzeravatar
motz_e
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2012 12:27
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von motz_e » 19.05.2014 14:25

Hatten heute den Versuch 4. Beim Eingangstest gab es drei Gruppen A/B/C, jeweils 8 Fragen wie oben in diesem Thread beschrieben. Korrektur des Protokolls hat ungefähr 20 Minuten gedauert, der Prüfer hat sehr genau kontrolliert und auch Fragen gestellt.

Tastingo
Beiträge: 4
Registriert: 05.02.2013 19:35

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Tastingo » 06.06.2014 11:34

Heute am D-Day 2014 hatte ich genau den gleichen Eingangstest wie Krause(TM). Aber auch bei uns gab es unterschiedliche Versionen! Mein Kollege hat den Eingangstest von Worsti86!

--> Es ist ein Mix aus den Vorbereitungsfragen und man sollte sie alle können.
Jooho... Sonst kann man sagen: "... und alles steht unter Strom... "

benutzername
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2014 14:42

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von benutzername » 30.06.2014 15:18

Achtung: bei der Eingangstest-PDF von ThatGuy ist die letzte Aufgabe falsch. Da haben wir heute alle (die Gruppe C waren) 1,5 Punkte Abzug bekommen. Was ein Gleichstromgenerator aber eigentlich sein soll, keine Ahnung...

Bromi
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2013 18:53

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Bromi » 07.06.2015 17:55

Moin,
bezüglich des einstufigen Gleichstromgenerators habe ich bei Wikipedia die sogenannte einstufige Villardkaskade mit den jeweiligen Spannungsverläufen als Bild gefunden.
Hier der Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Hochspannungskaskade

Viel Erfolg!

Also unser Praktikumsleiter meinte, dass unter einstufigem Gleichspannungsgenerator eine einfache Gleichrichterschlatung, in Reihe mit nem Kondensator der parallel zu einem Widerstand geschaltet ist, zu verstehen ist. Also so wie auch im Script dargestellt.

Anti-Snak
Beiträge: 30
Registriert: 10.09.2013 17:14
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2013
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Anti-Snak » 24.07.2015 06:27

Wir hatten gestern auch drei Gruppen beim Test, diese entsprachen den oben genannten.
Bewertet wurde streng, kleinste Fehler führten zum Punktabzug. Da man aber nur 3P von 10P braucht
um den Eingangstest zu bestehen, sollte jeder durchkommen.

Ein kleiner Hinweis noch..
Tragt festes Schuhwerk ! Leute mit Flipflops oder Sandaletten werden wieder nach Hause geschickt.

Bountys
Beiträge: 11
Registriert: 23.12.2014 11:03
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2014

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Bountys » 13.04.2016 18:08

Moin Leute,
ich kann das bereits gesagte nur bestätigen.
Lernt für den Eingangstest ausführlich die Kontrollfragen, dann kommt ihr auf jeden Fall durch.
Es gab wieder einmal 3 Gruppen, in denen sämtliche Kontrollfragen abgefragt wurden.

Folgendes wurde in meinem Test abgefragt:
- TE und Durchschlag
- Stab-Platte-Anordnung (beachtet den Hinweis der anderen: sowohl Diagramm als auch Anordnung zeichen, wie
es auch im Skript der Fall ist)
- selbstheilende und nicht selbstheilende Isoliermittel erklären anhand von jeweils einem Beispiel
- 5 Sicherheitsregeln (Freischalten, gegen Wiedereinschalten sichern, ...)
- Ein- und Mehrstoffsystem beschreiben
- Folgen von innerer und äußerer TE
- einstufiger Gleichstromgenerator (s. Aussage von Bromi: im Skript unter Kapitel 3.5 "Nachweis des Isoliervermögens elektrischer Betriebsmittel", Bild 3-19 "Einweg-Gleichrichterschaltung")

Hinweis bezüglich der Punkte für Mitarbeit: bei uns gab es unter anderem Punkte dafür, dass wir bereits sehr vertraut mit der Aufgabenstellung waren (z.B. kamen Fragen wie "Was genau haben wir hier vor..." und sowas)

Viel Spaß beim experimentieren ;-)
PS: Kann man hier nicht irgendwie Spoiler in seinem Beitrag einfügen, damit der nicht so riesig ist?

Benutzeravatar
chemofisch
Beiträge: 27
Registriert: 09.10.2014 15:16
Name: kein Student
Matrikel: Ich bin doch kein Student.
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von chemofisch » 15.06.2016 15:59

Der Eingangstest vom 15.06.16
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

elektrotitte
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2016 13:47

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von elektrotitte » 18.05.2018 20:07

Ein Eingangstest aus diesem Semester, es gab aber mehrere verschiedene Gruppen.
Viel Erfolg :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hörsch
Beiträge: 16
Registriert: 25.03.2018 09:53

Re: Eingangstests - Versuch 4

Beitrag von Hörsch » 20.06.2019 14:48

Hier ein Eingangstest von 2019, ist nicht viel anders, eigentlich findet man alle Aufgaben auch schon vorher irgendwo.
(Von den Tests gab es wieder mehrere Versionen)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Elektroenergietechnik - Praktium“