Klausuren

Antworten
Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Klausuren

Beitrag von ThatGuy » 06.02.2013 12:43

Aufgaben und Musterlösung der Semesterklausur aus dem SS2012

[EDIT]:
Dorfl hat geschrieben:.. ist die Lösung der Klausur 2012 bei der Aufgabe 5.a) PMOS falsch... das Kreuz müsste doch im Kästchen drunter gemacht werden oder.. ? :|
Das ist natürlich Quatsch, richtig. Hab's korrigiert. Danke für den Hinweis.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ThatGuy am 30.07.2013 06:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Master
Beiträge: 80
Registriert: 12.02.2012 15:30
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2011

Re: Klausuren

Beitrag von Master » 20.07.2013 13:58

Offizielle Probeklausur und die zugehörigen Lösungen vom SS2013.

Beste Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Wir alle sind Spieler im selben Spiel und wir spielen immerzu das gleiche Spiel. 4 gewinnt.
- Exzellenzuni, Exzellenzcluster. Sind wir jetzt auch alle von Haus aus exzellente Studenten? Dann gilt: Lernen adé.
- 1Live-Sektorkind

Dorfl
Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2011 22:15
Matrikel: 2010

Re: Klausuren

Beitrag von Dorfl » 28.07.2013 13:24

Meiner aktuellen Meinung nach.. ist die Lösung der Klausur 2012 bei der Aufgabe 5.a) PMOS falsch... das Kreuz müsste doch im Kästchen drunter gemacht werden oder.. ? :|

Benutzeravatar
HanniballXXL
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2011 13:43
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Klausuren

Beitrag von HanniballXXL » 28.07.2013 13:33

Sehe ich ebenso... (siehe dazu auch die Probeklausur von 2013, da steht es richtig drin).

Rums
Beiträge: 149
Registriert: 27.10.2011 21:19

Re: Klausuren

Beitrag von Rums » 30.07.2014 13:54

Offizielle Probeklausur und die zugehörigen Lösungen vom SS2014. "Nahezu" identisch mit der aus dem SS2013.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jonny8472
Beiträge: 1
Registriert: 23.10.2013 15:13
Matrikel: Ich bin doch kein Student.

Re: Klausuren

Beitrag von jonny8472 » 07.08.2015 15:38

Hier die Schwerpunkte für die Klausur im SS15:

Z-Diode zur Spannungsstabilisierung
Ladegerät
Bipolartransistor als kontinuierlicher Verstärker
Bipolartransistor als Schalter
Schaltungen mit OPV
Stabilität von Rückkopplungsschaltungen

--> keine Digitaltechnik, kein Feldeffekttransistor, ...

EDIT: Sorry, das gilt nur für RES/Mechatronik bei Volkmar Müller.
Zuletzt geändert von jonny8472 am 08.08.2015 11:33, insgesamt 1-mal geändert.

cannabiogen
Beiträge: 1
Registriert: 16.10.2011 10:35
Matrikel: 2010

Re: Klausuren

Beitrag von cannabiogen » 08.08.2015 09:08

Woher stammt denn diese Information?
Wenn man Feldeffekttransistoren und den Digitalteil komplett weg lässt fehlt ja ein ziemlich beachtlicher Teil.

Anti-Snak
Beiträge: 30
Registriert: 10.09.2013 17:14
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2013
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Klausuren

Beitrag von Anti-Snak » 08.08.2015 09:45

Hmnm, ich kann die Information auch nicht bestätigen...

Wir sollen uns auch Auf- und Abwärtswandler anschauen, da diese nur kurz
in der Vorlesung behandelt, und in der Übung nicht ran kamen. Dies war einer der Tipps,
die uns die Übungsleiter gegeben hatten..

psy13gml
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2014 18:48

Re: Klausuren

Beitrag von psy13gml » 11.08.2015 07:36

Hier ist die Probeklausur mit Lösung aus dem SS 2015
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

benutzername
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2014 14:42

Re: Klausuren

Beitrag von benutzername » 12.08.2015 14:40

Meinst du mit Auf- und Abwärtswandler Auf- und Abwärtszähler, wie zum Beispiel der, der in den Probeklausuren 2013+2014 drankam?

leuchtturm
Beiträge: 33
Registriert: 16.08.2013 21:16

Re: Klausuren

Beitrag von leuchtturm » 12.08.2015 15:09

Da kamen keine aufwärts bzw abwärtswandler dran. Es geht um die Schaltungen im Kapitel Gleichstromquellen.

Airistoteles
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2013 23:41

Re: Klausuren

Beitrag von Airistoteles » 14.08.2015 15:40

Hallo,
leider kann ich euch keine konkreten Aufgabenstellungen nennen, aber ich hab die Themen der Aufgaben mal auf den restlichen Platz meines Formelzettels geschrieben. Ich denke das ist besser als nichts.

Heute kam dran:

- Grundschaltungen (von FETs und BJTs) + deren Eigenschaften qualitativ re, ra, gm, v glaube ich
- Millereffekt (einzeichnen der Millerkapazität und Effekt erklären, warum keine Millereffekt bei KS?)
- KEIN komplexes Netzwerk aus dem man die einzelnen Schaltungen erkennen sollte
- Spannungswandlerart gegebenen Schaltungen zuordnen (Also diese Aufwärts-/Abwärtswandler)
- FET Differenzverstärker (Kleinsignal ESB, allerhand Berechnungen)
- Gegengekoppelter Verstärker, sah im Prinzip wie ein Stromspiegel aus, die Transistorschaltungen sollten aber zum Teil einzeln betrachtet werden, war nie so in einer Übung dran
- OPV-Aufgabe: Schaltung eines Linearreglers (Invertierender/Nicht invertierender Eingang erkennen, OPV-Schaltungstyp angeben, einige Berechnungen und Verständnisfragen)
- Digitaltechnik/Automatenaufgabe: Sequenzdedektor (aus beliebiger Bitfolge sollte "1" am Ausgang erscheinen wenn drei Nullen nacheinander kamen. Wenn Reset 1 -> Ausgangszustand, wenn nach drei erkannten Nullen wieder eine Null im Datenstrom kommt soll nicht von vorne angefangen werden, sondern direkt in den Zustand einer erkannten Null gesprungen werden. Dann sollte man 'ne Zustandszuordnung angeben und eine dazu gehörige Tabelle ausfüllen, daraus dann per KV-Diagramm die Überführungsfunktionen und die Ausgangsfunktion berechnen. Das ganze durfte dann tollerweise per CMOS-Gatter aufgebaut werden. Ob NAND, NOR, Inverter war egal, hauptsache CMOS.)
- CMOS Inverter kam ebenfalls nicht dran.

Es gab 5 Aufgaben und 80 Punkte. Generell war es wichtig, dass man ein gutes Grundverständnis hat. Man sollte fit im Kleinsignal ESB aufstellen sein und sich am besten nie beim URI vertun, dann ist das machbar. (hoff ich jedenfalls :D)
Macht die Übungen, gerade auch zum Verständnis vieler Sachen, lasst euch aber nicht zu sehr frustrieren, die Prüfung ist leichter. Mit der Probeklausur und er 2012er Klausur kann man sich auf jeden Fall auch gut vorbereiten, nur wird sich nicht so viel mit eurer Klausur überschneiden wie man hoffen könnte.
Solltet ihr frustiert von der Prüfung sein und den Übungsleiter mit dem meist senfgelben Tshirt in der Prüfung haben: achtet drauf was der während der Prüfung veranstaltet. War amüsant ^^
Wenn ihr mal 'ne Aufgabe nicht versteht: fragt nach, hier wird einem (anders als in AT/Messen...) geholfen.

thypografie
Beiträge: 7
Registriert: 27.10.2014 22:51

Re: Klausuren

Beitrag von thypografie » 21.07.2016 09:12

Beispielklausur von der Website
Passwort: st_2016
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Plattenteller
Beiträge: 5
Registriert: 17.02.2014 13:59

Re: Klausuren

Beitrag von Plattenteller » 21.07.2016 11:07

Kurze Frage zur 2012er Klausur, Aufgabe 4, d). Meines Erachtens besitzt ein Transistor mit 4 facher Emitterfläche auch eine 4 fache Stromverstärkung. Müssten nicht also die Basisströme gleich sein? Im Gegensatz dazu gibt die Aufgabenstellung aber auch an B = 100, hier scheint es also keine Unterscheidung zu geben. Was ist denn nun richtig?

Edit: Die Lösung zu Aufgabe 4, f) scheint mir falsch. ia = ic2. Und nicht: ia = ic2 + ib2. Dadurch ergibt sich das Endergebnis: m = n*b/(b + 1 + n) = 3.81 (unter der Annahme, dass b1 = b2, dass meine obige Anmerkung also falsch ist)

thypografie
Beiträge: 7
Registriert: 27.10.2014 22:51

Re: Klausuren

Beitrag von thypografie » 21.07.2016 16:08

In der EBE-Vorlesung wurde die Stromverstärkung einer Emitterschaltung ohne die Fläche definiert:

B_E=\frac{I_C}{I_B}=\frac{D_{n,B} * L_{p,E} * n_{B,0}}{{D_{p,E}*w_B * p_{E,0}}
(Prof. Mikolajick, PGEB, Kapitel 5, Seite 11)

Außerdem stellt sich beim Stromspiegel durch den Referenzstrom das U_{be} ein, welches dann gespiegelt wird und den Ausgangsstrom bestimmt.

LuckyLuk3
Beiträge: 1
Registriert: 14.04.2014 15:54

Re: Klausuren

Beitrag von LuckyLuk3 » 08.08.2016 16:41

Hab grade beim Herauskramen meiner Formelsammlung der (verkackten) Nachprüfung bei

Prof. Müller (RES/MT)

aus dem WS15/16 die Aufgaben gefunden - hatte ich damals schnell auf den Zettel geschmiert:

1. Spannungsstabilisierung Z-Diode (10P)
2. Bipolartransistor als kontinuierlicher Verstärker - Kleinsignal(!) (10P)
3. Transistor als Schalter (12P)
4. Schaltung mit OPV (11P)
5. Stabilität von Rückkopplungsschaltungen mit nichtinvertierten OPV (11P)
6. Schaltung mit FET (15P)

Deckt sich soweit auch mit den im SS15 (siehe angehängte Datei, mit dazugehörigen Übungsaufgaben) mal aufgelegten Prüfungsschwerpunkten bzw. dem Post von jonny8472 .
Viel mehr kann ich leider auch nicht mehr sagen, außer dass die Klausur eigentlich schaffbar gewesen wäre, hätte ich mich mal ausreichend vorbereitet :roll: .

In diesem Sinne, viel Erfolg für die SS16-Prüfung!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jonny Joe
Beiträge: 8
Registriert: 29.06.2014 18:21

Re: Klausuren

Beitrag von Jonny Joe » 28.02.2017 16:17

Hallo Leute
hat vielleicht jemand Fotos von der 2013 Müller Klausur (MT/RES) das ein wenig bessere Qualität hat ?
Vielen Dank im Vorraus.
Joe

Kathman
Beiträge: 17
Registriert: 04.11.2015 18:58

Re: Klausuren

Beitrag von Kathman » 18.07.2017 19:07

Zur Klausur 2013:
Ist für Mechatroniker, für ET wahrscheinlich nicht allzu gut zu gebrauchen, aber vielleicht hilft es ja doch.
DIE LÖSUNG IST UNVOLLSTÄNDIG UND MIT VORSICHT ZU GENIESSEN, ICH HABE DA EIN PAAR DINGE NICHT VERSTANDEN...

Zur Klausur 2015:
Ist für ET und gab es hier ohne Lösung. Bei der letzten Aufgabe bin ich mir unsicher, da dieses Konstrukt nur funktioniert, wenn das D-Flipflop flankengesteuert ist...
edit: Es funktioniert, da das Dreieck am C-Eingang flankengesteuert bedeutet!
Falls ich etwas falsch verstanden habe und falsch gemacht habe, meldet euch!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
chemofisch
Beiträge: 27
Registriert: 09.10.2014 15:16
Name: kein Student
Matrikel: Ich bin doch kein Student.
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.

Re: Klausuren

Beitrag von chemofisch » 14.08.2017 14:56

Servus

hier mal mein Gedankenprotokoll zur Klausur SoSe 17 (für RESler)
Dabei beziehe ich mich auf die Klausur von Kathmann (Klausur 13)

Viel Erfolg!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

IsmaelFulFul
Beiträge: 3
Registriert: 05.12.2016 14:50

Re: Klausuren

Beitrag von IsmaelFulFul » 03.08.2018 09:29

Heute war es wieder soweit.. Herr Müller hat es nett mit uns gemeint. Es waren nur zwei Aufgaben abgeändert (siehe Anhang)
(MT/RES)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

nico1234
Beiträge: 7
Registriert: 22.10.2016 23:30

Re: Klausuren

Beitrag von nico1234 » 06.08.2018 20:40

PDF-Datei der Schwerpunkte Klausur Schaltungstechnik (MT/RES) mit den bisher im Forum genannten Schwerpunkten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Schaltungstechnik“