Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzahlmessung

Antworten
ThomasRES
Beiträge: 5
Registriert: 21.10.2011 21:51
Matrikel: 2010

Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzahlmessung

Beitrag von ThomasRES » 21.11.2014 14:31

Eingangstest vom 21. November 2014
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das ist kein phi das ist eine ganze Herde!

Benutzeravatar
MisterGoetze
Beiträge: 43
Registriert: 23.11.2012 15:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012
Wohnort: Dresden

Re: Eingangstest - 2a Frequenz- und Drehzalmessung

Beitrag von MisterGoetze » 09.12.2014 16:32

Heute der exakt gleiche Test, danke an den Fotografen!
Am Anfang ist es immer gut, nicht der Letzte zu sein. - LeCrocodile

AdrianBobo
Beiträge: 1
Registriert: 14.12.2015 21:49

Re: Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzalmessung

Beitrag von AdrianBobo » 14.12.2015 23:03

Lösung?

NordMannTanne
Beiträge: 7
Registriert: 03.11.2015 18:42
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2013
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzalmessung

Beitrag von NordMannTanne » 15.12.2015 00:21

1)
ak = 0, k=1,2,3,....
bk = (4*A)/(pi*n), k=1,3,5,....
2)
Bild 3 zeichnen
digitaler Restfehler/Amplitudenrauschen/schlechte Triggerung
3)
z= fx/fref
Ffx = 1/z = 1/(fx*Tref) = fref/fx
fx = fref/0,01
4)
Bild 7 zeichnen
Ar*A/2 * cos(Phir- Phi)
Phir = Phi

Keine Garantie!

Jace
Beiträge: 9
Registriert: 07.10.2015 15:16

Re: Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzalmessung

Beitrag von Jace » 26.10.2017 10:14

Gestern kam der gleiche Eingangstest dran.
Lösungen von NordMannTanne sollten soweit korrekt sein.

Bei Aufgabe 1 ist es allerdings nicht:
bk = (4*A)/(pi*n), k=1,3,5,....
sondern:
bk = (4*A)/(pi*k), k=1,3,5,....

Also anstatt dem n dort ein k (logischerweise).

NordMannTanne
Beiträge: 7
Registriert: 03.11.2015 18:42
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2013
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzahlmessung

Beitrag von NordMannTanne » 26.10.2017 22:47

Etwas Eigeninitiative muss man ja auch noch fordern ;)

M.Taha
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2016 17:41

Re: Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzahlmessung

Beitrag von M.Taha » 21.10.2019 19:26

und die Frage ist : wieso bei bk , k = 1 , 3, 5 aber nicht 1, 2 , 3 , 4 ??

vielen Dank im Voraus

Benutzeravatar
ppllaayy
Beiträge: 1
Registriert: 21.10.2019 19:54
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: keine Angabe

Re: Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzahlmessung

Beitrag von ppllaayy » 21.10.2019 22:57

M.Taha hat geschrieben:
21.10.2019 19:26
und die Frage ist : wieso bei bk , k = 1 , 3, 5 aber nicht 1, 2 , 3 , 4 ??

vielen Dank im Voraus
because:
bk = A/(pi*k)*(2-2cos(pi*k))
when k = 2,4,..., bk = 0.
竜が我が敵を喰らう!

Zuluhu
Beiträge: 1
Registriert: 24.01.2017 13:08
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzahlmessung

Beitrag von Zuluhu » 03.12.2019 21:35

Eingangstest 2019
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

wwvvnn
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2019 15:31

Re: Eingangstests - V2a Frequenz- und Drehzahlmessung

Beitrag von wwvvnn » 07.12.2019 15:38

MT2 -2019.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Messtechnik“