Klausuren

Antworten
Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Mündliche Klausur Stellmotoren - Fragenliste

Beitrag von Alex » 12.08.2009 09:47

Was man so gefragt werden kann (zusammengetragen und selbst erlebt):

Grundlagen:
Magnete (Weichmagnet, Hartmagnet, Eigenschaften, Materialien)
Kraft auf stromdurchflossene(n) Leiter/Leiterschleife im Magnetfeld


Asynchronmaschine:
Typen
Aufbau (Käfig, Materialien)
Warum schräge Käfigstreben
Ersatzschaltbild
Zeigerdiagramm
Formel Schlupf
Formel Drehzahl
Formeln Drehmoment
M-s-Kennlinie
Stromortskurven + Auswertung
Betriebsarten (alle), wie realisieren, Zusammenhänge in Kennlinien und Stromortskurve
Asynchronmotor als Stellmotor (was ist wichtig, wie realisieren, Rotor-Trägheit, Bauformen)


Synchronmaschine:
Typen (inkl. Permanenterregt)
Querschnitt mit Magnetfeldern zeichnen
Magnetfeldlinien bei permanenterregt
Ersatzschaltbild
Zeigerdiagramme
M-Polradwinkel-Kennlinie für alle Typen
M-Drehzahl-Kennlinien
Stromortskurven (Schenkel und Vollpol), Einfluss Erregung
Generator: induktiv, kapazitiv


Gleichstrommotor:
Querschnitt zeichnen, Bauteile benennen und erklären können
Maschinenkonstante
Ersatzschaltbild
Reihenschluss und Fremderregt
Kennlinien von Reihenschluss und Fremderregt, Bereiche erklären können
Drehmomentaufbau
Wendepolwicklung, Magnetfeldüberlagerung, Kompensationswicklung (wie, wo, warum)
Kommutierung, neutrale Zonen





Kann gerne ergänzt werden. Bitte darauf achten, dass es um die Stellmotoren-Prüfung für Mechatroniker geht!

schinken
Beiträge: 30
Registriert: 23.06.2008 20:29
Matrikel: 2008

Klausuren

Beitrag von schinken » 22.02.2011 14:33

1. GM (ähnlich Übung 4) 29Pkt
Kennlinie zeichnen usw ging schon.

2. GM (ähnlich Übung 5) 10Pkt
rechtecktförmige Drehverteilung -> Durchflutung berechnen, Mittelwert von PHIe und Be bestimmen

3.ASM 29Pkt
weniger Leistungsberechnung als in Übung
Schlupf(Moment)-Kennlinie zeichnen
Mk berechnen, Xh berechnen (P0 geg)
Drehmomentbildung anhand 4 physikalischer Prinzipien erklären
Wie verändert sich Pvrotor und Mk, wenn U=0,9Unenn?

4. SM (ganz hässlich gar nicht in Übung gehabt!) 19Pkt
geg. u.a.: nN,MN,IN, Ls, Rs
Upolrad bestimmen
Xd (sychronreaktanz) bestimmen
Wie ändert sich Mk wenn U=0,9Unenn?
Wie ändert sich U wenn Stromänderung?
Mmax bei Imax=50A bestimm

Es kam noch viel mehr dran, war eine blöde Klausur, 87 Gesamtpunkte.
Seht auch auf meine Formelzusammenfassung, die aber NICHT vollständig ist, zur Aufgabe 4 fehlt mir viel. Hochgeladen als docx, damit ihr sie besser bearbeiten könnt als mit pdf, Es war ne Arbeit, das so zusammen zu bekommen.
(Ausgedruckt war okay, der Prof. sah meinen Zettel.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Stellmotoren“